Unabhängiger Verwaltungssenat
des Landes Oberösterreich
FAQs| Sitemap|

Termin und Gegenstand der Verhandlung
Auftraggeberin / Auftraggeber Holding Wels GmbH
Bezeichnung Vergabeverfahren Messehalle 21, Leichtmetallarbeiten (Gewerk 29)
Bezeichnung der gesondert
anfechtbaren Entscheidung
Zuschlagsentscheidung
Datum der Bekanntmachung 27. Dezember 2013

 

Präklusionsfolgen
Unternehmerinnen bzw. Unternehmer, die durch die von der Antragstellerin bzw. vom Antragsteller begehrte Entscheidung unmittelbar in ihren rechtlich geschützten Interessen nachteilig berührt sein können, verlieren ihre Parteistellung, wenn sie ihre begründeten Einwendungen gegen die von der Antragstellerin bzw. vom Antragsteller begehrte Entscheidung nicht binnen zehn Tagen ab Bekanntmachung der Verfahrenseinleitung erheben.
Sofern vor Ablauf dieser Fristen eine mündliche Verhandlung stattfindet, sind die Einwendungen spätestens in der mündlichen Verhandlung zu erheben.

icon printerPrint
Topicon Top of page
www.uvs-ooe.gv.at| Imprint